Ostern heißt nicht nur Eier suchen…

…sondern auch jedes Jahr Enduro vom feinsten in Alterode.

Der MC Einetal Alterode hat wie gewohnt eine perfekt vorbereitete Strecke abgeliefert.

Henny, Patrick und Sven freuten sich schon im vorraus auf das Rennen und wurden auch nicht enttäuscht.

Auch als Zuschauer fiel auf, dass die Streckenführung anders gelegt war und das ein oder andere Schmankerl bereit hielt.

Wie es für unsere 3 Fahrer lief, lest ihr hier:

->SAE2017 2.Lauf Alterode<-

Wir machen Blau…

… im Jahr 2017. Das gilt aber natürlich nur für unser diesjähriges Plakat.

Schnappt euch einen Marker und geht zum Kalender, sagt den Kaffeeklatsch bei der Oma an dem Tag ab, drückt der Frau/Freundin ein bisschen Shoppingkohle in die Hand oder nehmt sie mit, eurem Chef könnt ihr auch gleich absagen, am 19.08.2017 geht es wieder steil!

Der ESX liegt an!

Wir stecken schon in der Vorbereitung und geben wieder alles für euch!

A1-Eisi-2017

Riesa, Panzer und Elsterglanz

Gleich geht es los nach Riesa zum deutschen Super Enduro Lauf!

Wir freuen uns auf die gebotene Action und das auch ein paar bekannte Gesichter am Start stehen.

Ein schöner Start ins Endurojahr 2017!

Aber auch das letzte Jahr hatte noch interessante Sachen parat.

Zu einem, einen Artikel der MZ, der sagt das man als GELÄNDE Motorsportler durchaus auch Umweltschützer sein kann.

Wir dafür aber keine Kettenfahrzeuge dafür brauchen

MZ Artikel vom 2016.12.23

oder das 2 bekannte Recken aus dem Mansfelder Raum uns unsere Rouladenkönigin abjagen wollen.

Rouladenkönigin und Elsterglanz

Wir sind gespannt was 2017 noch so alles bringt!

Advent, Advent die Zündkerze brennt

Nachdem am Sonnabend die jährliche Weihnachtsfeier des MC Nienburg abgehalten wurde, der Sieger der Clubmeisterschaft gekürt , die Saison ausgewertet und neue Pläne für die Jahresabschlussfahrt geschmiedet wurden, ist es Zeit, Zeit „Danke“ zu sagen:

Wir bedanken uns bei unseren Familien, die uns in unserem Hobby unterstützen, bei allen Gönnern, die uns geholfen haben unsere Vorstellungen für den ESX umzusetzen, bei den Organisatoren der Rennen bei denen wir teilnehmen durften und natürlich bei Doris, die uns wie immer mit besten Essen und Getränken das Jahr über versorgt hat!

Einen schönen Artikel dazu, gibt es hier

Rouladen aus der Hohendorfer Schweiz